Zutaten für ein ziemlich großes Haus:

  • 300 g vegane Margarine
  • 500 g Brauner Zucker
  • 500 g Ahornsirup
  • 1600 g Mehl
  • 3-4 TL Lebkuchengewürz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 60 g Kakao
  • 100 ml Sojamilch
  • 1 El Sojamehl
  • 2-3 TL Pottasche
  • 4 EL Rum

Außerdem:

Zubereitung:

  • Ahornsirup, Zucker und Margarine in einem Topf solange erhitzen bis sich sowohl Zucker als auch Margarine aufgelöst haben.
  • In der Zwischenzeit Mehl, Lebkuchengewürz, Zitronenschale, Kakao, Sojamehl und zuletzt die Pottasche in eine große Schüssel geben. Dann den Rum über die Pottasche schütten, und Sojamilch dazugeben. Das geschmolzene Zucker-Sirup-Margarinengemisch darübergeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Dann ca 1 Stunde abgedeckt ziehen lassen (auch gerne länger).
  • Danach den Teig ausrollen (ca 1-2 cm dick) und abbacken (entweder vorher schon in die gewünschten Hausteile schneiden oder nach dem Backen). Immer ca 15 Minuten bei 180°C Heißluft pro Blech backen.
  • Danach gut auskühlen lassen (härtet nach) und zu einem Häuschen verbauen. Hierzu eignet sich sehr dickflüssig angerührter Zuckerguß oder Marzipanrohmasse als Zement. Wir haben auch Dominosteine als Wände verbaut, um den Süßheitsfaktor ins unermessliche zu steigern, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.